# 04 | 10. JULI 2012

Weitsicht im Stadtrat – Teil 2


Die Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den der GRÜNEN, Frau Hoyer, stell an die Ver­wal­tung eine Anfrage, wie weit man denn mit den Pla­nun­gen für eine schmale Brü­cke sei.
In sei­ner Stel­lung­nahme ant­wor­tete der dama­lige Bau­bei­ge­ord­nete Mjel­nek, dass die Pla­nung der Brü­cke in der jet­zi­gen Breite von über elf Metern bereits beschlos­sene Sache sei, zu der es keine Alter­na­ti­ven mehr gäbe!