Meinung # 02

„Wurden die vorhandenen großen schönen Bäume bei Ausschreibung und Planung berücksichtigt?“

Hier ant­wor­ten wir mit einem ganz kla­ren Nein!

Bereits 2008 gab es einen Ent­wurfs­wett­be­werb. Die Aus­schrei­bung durch die Stadt war so for­mu­liert, dass die vor­han­de­nen raum­bil­den­den Soli­tär­bäume an der Brü­cke beim neuen Pla­nungs­ent­wurf keine Rolle spiel­ten (!) Auf den Erhalt die­ser Bäume wurde also von Anfang an durch die Stadt­ver­ant­wort­li­chen kein Wert gelegt, obwohl diese Bäume in einem »Gut­ach­ten als gesund und erhal­tens­wer­t ein­ge­stuft wur­den. So wurde ein Pro­jekt ver­folgt, bei des­sen Umset­zung der Ver­lust die­ser Bäume als zwangs­läu­fig und unver­meid­lich dar­ge­stellt wurde, ohne durch­aus mög­li­che Alter­na­tiv­pla­nun­gen einzubeziehen.