02.02.2016 | 17 : 54 Uhr | cb


 

 

Abschied vom Götterbaum

Ein Tag zum Heu­len: Der schönste und statt­lichste Baum an der Rat­haus­brü­cke wurde heute gefällt. Ges­tern schon traf es die Robi­nie gegen­über. Wir konn­ten beide nicht ret­ten, das macht uns traurig.

Auch wenn es vor die­sem trau­ri­gen Anblick nur ein klei­ner Trost ist: doch zumin­dest wer­den an glei­cher Stelle nach Abschluß der Bau­ar­bei­ten wie­der zwei Bäume nach­ge­pflanzt. Wir haben uns von der Stadt­ver­wal­tung gewünscht, dass es wie­der ein Göt­ter­baum sein soll.