15.01.2016 | 15 : 43 Uhr | cb


Baumfriedhof am Steigerwaldstadion

© Dachsel

21. Januar 2016: Mahn- und Gedenkstunde für mehr Bäume am Steigerwaldstadion

 

Die “Bür­ger­in­itia­tive Stei­ger­wald­sta­dion” ruft ange­sichts des Kahl­schlags am Stei­ger­wald­sta­dion zu einer Mahn– und Gedenk­stunde auf:

Don­ners­tag, 21. Januar 2016  |  18.00 Uhr
Treff­punkt ehem. Marathontor

Nach­dem rings um und auf dem Sta­dionge­lände 300 vitale Bäume gero­det wur­den, ver­sprach die Stadt­ver­wal­tung Ersatz­pflan­zun­gen. 104 Bäume sol­len dort als Aus­gleich neu gepflanzt wer­den. Für die Mit­glie­der der BI Stei­ger­wald­sta­dion ein Unding. Wir sehen das genauso. Dass es sich bei die­ser klei­nen Zahl kei­nes­wegs um einen öko­lo­gi­schen Ersatz oder gar Aus­gleich han­delt, wird jedem klar, der in Grund­rech­nen auf­ge­paßt hat. Auf die Art wer­den die Bäume in Erfurt defi­ni­tiv weni­ger. Aktu­elle Zah­len zum städ­ti­schen Baum­be­stand bestä­ti­gen die­sen trau­ri­gen Trend.

Das Steigerwaldstadion im Januar 2016.

Das Stei­ger­wald­sta­dion im Januar 2016.